Grillen im Freien

Du kennst wahrscheinlich die Situation: Du möchtest die perfekte Outdoor Grill-Party organisieren, aber hast nicht wirklich einen passenden tragbaren Grill dafür. Und wenn doch, sind die meisten guten Outdoor-Grill’s schwer zu transportieren. Aber es gibt gute Neuigkeiten, wir haben nämlich den perfekten Grill für das Grillen im Freien gefunden und möchten es dir auf der folgenden Seite vorstellen. Viel Spaß bei unserem “Outdoor Grill Test” und natürlich beim anschließenden Grillen.

Das brauchst du!

Alles was du für das perfekte Grillen im Freien benötigst, egal ob im Sommer oder im Winter.

Fragen & Antworten

Du möchtest die perfekte Grill-Party organisieren? Dann ließ dir unbedingt unsere FAQ durch.

Was muss beachtet werden?

Outdoor Grill

Das Grillen im Freien besitzt das ganze Jahr über seinen Reiz. So unbeschwert das Grillen in den meisten Fällen ist, es natürlich einige Dinge, die du trotzdem mit einplanen musst. Als Erstes muss der passende Grill her. 

Der Grill aus dem heimischen Garten ist oftmals, gerade durch seine Ausmaße, nur sehr schwer zu transportieren. Daher ist ein möglichst mobiler Grill unerlässlich. Er muss sich aber nicht nur einfach transportieren lassen, sondern er muss auch angemessen und vor allem sicher befeuert werden. Neben dem Grill ist also auch die Kohle eines der wichtigsten Punkte beim Outdoor-Grillen.

Erst durch das perfekte Zusammenspiel zwischen Grill, Kohle und Feuer wird das Grill-Erlebnis zu einem echten Genuss. Die Brandgefahr und die Gefahr für die Gesundheit durch die falsche Befeuerung des Mini-Grills sollte man nicht außer Acht lassen.

Grillen mit Freunden

Ein Aspekt, der in den letzten Jahren immer Wichtiger wurde, ist Nachhaltigkeit. Kleine tragbare Einweggrills werden zwar gerne genutzt, aber sind nicht zuletzt schädlich für Umwelt und Mensch. Ebenfalls schlaggebend für den perfekten Grill-Genuss ist der Formfaktor des tragbaren Grills. Ratsam ist hier eine rechteckige Form.

Du merkst, die Anforderungen, die ein mobiler Grill mitbringen sollte, sind nicht gerade gering. Nur so ist ein entspanntes Grillen im Outdoor-Bereich mit mehreren Leuten möglich. Bei unserem Outdoor Grill Test hat sich vor allem ein Modell als besonders empfehlenswert und praktisch im Outdoor Grillen erwiesen: Das FENNEK Backpack & Grill Set. Klein, praktisch, mobil und im rundum Sorglos-Paket.

Das perfekte Outdoor-Grill

Backpack & Grill Set von Fennek

Fennek Grill und Backpack im Test

FENNEK - Backpack & Grill Set

Das Backpack & Grill Set von Fennek ist ist im Grunde ein Allround Set, welches ein sorgenfreies Grillen im Freien ermöglicht. Auch wenn das Grill-Set auf dem ersten Blick “nur” wie ein Rucksack aussieht, ist es vollgepackt mit nützlichen Grill-Utensilien. Mit einem Gewicht von knapp 4,7 Kilo, inklusive Grill, und einer Höhe von 37 cm, ist der Rucksack klein und dennoch leicht zu tragen. Das ist gerade für Outdoor Grillmeister sehr wichtig, denn niemand möchte einen schweren Rucksack kilometerweit tragen müssen.

Das Herzstück im Rucksack ist der Grill. Gefertigt aus 100% Edelstahl, passt es nicht nur perfekt in den Rucksack, sondern lässt sich auch wunderbar einfach mit sich führen. So ist sogar ein Grill-Spaß an der Spitze eines Berges möglich. Dazu kommen 4 Teller, ein Sturmfeuerzeug, Becher, Gabel und Messer. Der kleine Kohlebeutel bietet die ideale Menge an Kohle.

Das Backpack & Grill Set von Fennek ist ein Beispiel dafür, wie viel manchmal in wenig Platz passen. Der Grill, das vielfältige Zubehör und generell der schicke Rucksack sorgen dafür! Dein neues nächstes Outdoor-Grill Abenteuer kann kommen. 

Grillen im Freien

FENNEK Backpack & Grill im Test

Produktbeschreibung & Test

Du bist oft unterwegs? Gehst gerne auf Festivals oder Campingplätze? Dein Herz schlägt zudem noch für das Grillen? Kein Problem. Mit dem Fennek Grill kannst du all deine Leidenschaften ganz einfach zusammenführen. Es handelt sich dabei um einen super kompakten Grill mit Rucksack und sehr viel Zubehör. Der Kompaktgrill ist die ultimative Lösung für Grillabende unterwegs. Warum du dir diesen Grill einmal genauer anschauen solltest und welche Vorteile der Fennek Grill mit sich bringt, all das erfährst du im folgenden Fennek Grill Test.

FENNEK vs. herkömmliche Outdoor-Grill's

Herkömmliche Grillvarianten haben oft viele Nachteile für Menschen die viel unterwegs sind. Egal ob im Wohnmobil, auf dem Campingplatz im Zelt oder eben auf einem Festival. Ein klassischer Grill nimmt einfach zu viel Platz in Anspruch. Du könntest ihn vielleicht noch in deinem Wohnwagen verstauen, aber das wars dann auch schon. In jeder anderen Situation in der du unterwegs bist, bietet sich diese Grillvariante nicht mehr an. Zwar gibt es auf Campingplätzen manchmal feste Grills, diese musst du dir jedoch mit anderen teilen. Um dann etwas privater und gemütlicher unterwegs zu sein, greifen viele Menschen zu einer Alternative, die eigentlich gar keine Alternative ist. Einweggrills. Diese sind nicht wirklich qualitativ, schaden der Umwelt und sonderlich praktisch sind sie auch nicht.

Outdoor Grill Test

Wieso der Fennek Grill und der dazugehörige Grill-Rucksack die ultimative Lösung für alle Grill Fans ist

Du musst dich jedoch ab sofort nicht mehr mit solchen Problemen herumschlagen, denn du kaufst dir ganz einfach den Fennek Grill. Dieser ist die ultimative Lösung all deiner Probleme. Warum? Ganz einfach. Der dazugehörige Rucksack, das Zubehör und alle Daten und Fakten zum Rucksack sind einfach einsame Spitze. Du kannst wirklich alles in einem einzigen Rucksack transportieren. Ein Gesamtgewicht von circa 4,7 Kilogramm ist wirklich für jeden mehr als tragbar. Dazu besteht der Rucksack aus sehr robustem 600 D brushed Polyester. Dies sorgt für besonders gute Haltbarkeit. Beschädigungen oder Gebrauchsspuren sind hier fehl am Platz. Auch der Grill an sich ist sehr robust. Beinahe alles besteht aus stabilem Edelstahl und bleibt so lange erhalten. Da du wirklich alles in einen einzigen Rucksack bekommst, ist der Grill samt Zubehör sehr mobil. Dies ist besonders wichtig für Menschen wie dich.

Den Fennek Grill kannst du wirklich überall benutzen. Egal ob auf dem Campingplatz, auf dem Festival oder beim gemütlichen Grillabend mit Freunden. Der Rucksack besteht aus hochwertigem Polyester, ist abwaschbar und pflegeleicht. Der Grill samt Zubehör besteht größtenteils aus hochwertigem Edelstahl und ist ebenfalls leicht zu reinigen. Alles in allem fühlt sich also sowohl der Grill als auch der Rucksack wirklich sehr gut verarbeitet an. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für den Kompaktgrill herausragend. Wie oben schon erwähnt wiegt der Grill insgesamt 4,7 Kilogramm. Dies ist gesunder Durchschnitt für einen Kompaktgrill und fällt daher beim Fennek Grill Test nicht sonderlich ins Gewicht.

Rundumsorglos Paket: Lieferumfang

Erfahrungen mit dem Fennek Grill und Backpack für das Grillen im Freien

Im Lieferumfang enthalten ist einiges an Zubehör, der Rucksack und coole Gadgets die dir den Camping-/Festivalalltag erleichtern werden. Du findest neben dem Grill ein Gedeck für vier Personen. Dieses besteht aus vier Gabeln, vier Messern und vier Bechern. Dazu kommt eine Grillzange aus Edelstahl, ein dichter Beutel für den Kohletransport und ein wiederbefüllbares Fennek Sturmfeuerzeug. Den Beutel kannst du dann auf dem Nachhauseweg ganz einfach für den Mülltransport benutzen. Für den Grill selbst ist ein hochwertiger Koffer im Lieferumfang enthalten. Dieser sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch noch sehr stabil und praktisch.

Enthalten im Set (Inkl.)

Der Einsatz des Outdoor-Grills

Fallbeispiel

Abschließend noch ein Fallbeispiel für den Einsatz und Gebrauch des Fennek Grills mit Rucksack. Hierfür nehmen wir an Marc, ein begeisterter Festivalbesucher, möchte einen Grill mitnehmen, um die Abende schön und schmackhaft ausklingen zu lassen. Er nimmt drei Freunde mit auf das Festival. Sie alle wollen in einem Zelt schlafen, so wenig Gepäck wie möglich mitnehmen und dabei auch die Umwelt und den Veranstaltungsort schonend behandeln. Für welchen Grill sollen sie sich also entscheiden? Ein klassischer Grill hat keinen Platz und mehrere Einweggrills kommen für die bewussten Konsumenten nicht in Frage. Kurzerhand geht Marc also ins Internet und findet sie, die perfekte Lösung! Er kauft sich den Fennek Grill. Mit diesem Kompaktgrill ziehen Marc und seine Freunde nun los. Am ersten Abend des Festivals wollen sie ihn direkt ausprobieren.

Marc packt ihn aus, steckt den Grill mühelos in wenigen Minuten zusammen und legt sowohl die Kohlen als auch die Anzünder auf den Grill. Schmutzige Hände hat er dank des Beutels nicht. Nach etwa 30 Minuten Aufbau- und Heizphase, können die Freunde auch direkt anfangen zu grillen. Das Zubehör ist perfekt auf vier Menschen zugeschnitten. Die Grillfläche reicht optimal für alle aus.

Der Rucksack liegt in einer Ecke des Zeltes, ohne viel Platz einzunehmen. Nachdem sich alle das Gegrillte schmecken lassen haben, ist es an der Zeit den Grill zu säubern und aufzuräumen. Eigentlich ist es schon spät und die vier Camper haben keine allzu große Lust mehr darauf, der Fennek Grill ist jedoch im Nu blitzblank und eingeräumt. Er kühlt auch in Rekord-Geschwindigkeit ab. Alle sind begeistert davon, wie leicht Grillen auf Festivals geworden ist. Marc ist der gefeierte Held und bereut den Kauf des Fennek Grills keine Sekunde. Er würde seinen Fennek Grill Test wohl als sehr gut bewerten und wirklich jedem Camper und Festival-Gänger die Anschaffung dieses Kompaktgrills empfehlen.

Grillen mit Freunden

Fragen & Antworten

Du grillst leidenschaftlich gerne und am liebsten das ganze Jahr über? Du kannst nicht genug davon bekommen und bist auf der Suche nach einem Grill, den du überall hin mitnehmen kannst? Dann wäre der Fennek-Grill genau das Richtige für dich. Im folgenden FAQ klären wir alle wichtigen Fragen und Fakten für dich.

Der Grill an sich ist für vier Personen ausgelegt. Wenn du und deine Campingcrew jedoch genug Zeit habt, könnt ihr ganz einfach für mehr als vier Leute grillen. Dann müsst ihr das fertige Essen eben warm halten bevor ihr es alle zusammen genießen könnt.

Der Grill ist überraschend schnell aufgebaut, da alles sehr leicht zusammensetzbar ist. Je nachdem wieviel handwerkliches Geschick du besitzt und wie schnell sich deine Kohle entzündet, kannst du so in etwa nach zwanzig bis fünfunddreißig Minuten mit dem Grillen anfangen. Der Grill an sich besteht aus wenigen Einzelteilen, die meist nur zusammengesteckt werden müssen. Somit kannst du ihn wirklich einfach und überall in Spitzengeschwindigkeit aufbauen.

Die Qualität des Grills ist trotz seiner Größe und Bauart wirklich hervorragend. Alle Bestandteile wurden sehr gut verarbeitet und weisen eine besondere Qualität auf. Du kannst den Grill ganz einfach reinigen, aufbauen und abbauen ohne Angst zu haben irgendetwas zu beschädigen. Die Bleche sind dick genug und halten auch bei extremer Hitze stand. Je nachdem, wie lange und wie oft du grillst, kann es jedoch sein, dass sie sich leicht verziehen. Trotzdem passt beim nächsten Aufbau noch alles super zusammen. Auch der Edelstahlrost des Grills ist qualitativ sehr gut geworden. Er weist zwar nach dem Grillen die typischen Hitzeflecken auf, diese können aber mit Leichtigkeit wieder entfernt werden. Auch sonst ist der Grill sehr einfach zu reinigen. Neben dem Rost wird nämlich nur der V-Kamin schmutzig.

Ja und zwar nicht nur das. Fennek bietet hier eine super Bandbreite an tollem Zubehör. Mit dabei sind nämlich vier Teller, vier Becher und vier mal Besteck (Messer und Gabeln). Dazu gibt es noch eine sehr hochwertige Grillzange aus Edelstahl und ein wieder-befüllbares Sturmfeuerzeug. Ein weiteres Highlight des Zubehörs ist der dichte Beutel für den Transport von Grillkohle. Auf dem Hinweg kannst du dort deine Grillkohle verstauen und auf dem Rückweg bietet er sich perfekt für den Transport von Müll an. So musst du nichts liegen lassen und kannst deinen Teil zur Umweltschonung beitragen.

Hier lautet die Antwort ganz klar ja. Alle Teile des Fennek Grills sind spülmaschinenfest und können somit bedenkenlos darin gereinigt werden. Aber auch von Hand wird dein Grill wieder ganz sauber. Es liegt hier rein an dir, welche Reinigungsmethode du vorziehst. Der gesamte Grill bleibt nach der Reinigung rostfrei. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass dein Zubehör in der Spülmaschine leiden könnte.

Das geht leider nicht. Außer natürlich du bist hitzeresistent und spürst keinen Schmerz. Passende Griffe am Grill selbst, die den Transport auch im heißen Zustand erlauben, fehlen leider. Du musst dir vorher also genau überlegen, wo du deinen Grill platzieren möchtest. Denn dort bleibt er dann auch solange stehen, bis du fertig gegrillt hast oder die Kohle nochmal ablöschst, um ihn dann zu verrücken. Die gute Nachricht jedoch: Der Fennek Grill kühlt nach dem Ablöschen sehr schnell ab und kann dann ganz einfach herumgetragen oder eingepackt werden.

Ja. Der Zusatzrost hat sogar ein extra für ihn vorgesehenes Fach im Koffer. Du kannst ihn also ganz einfach mitnehmen. Bitte beachte jedoch, dass du alle Teile so verpackst, dass sie ohne Abkantung nach unten im Koffer liegen. Dann gibt es keine Probleme vom Platz her. zusätzlich schützt du die Teile so vor Beschädigungen. Zur Sicherheit empfehlen wir dir den Rost immer einzupacken, auch wenn du nicht planst ihn zu benutzen. Man weiß schließlich nie was kommt und vom Gewicht her macht es fast keinen Unterschied ob du nun einen oder zwei von den Fennek Grillrosten mit dir herumträgst. So bist du ganz einfach auf alles vorbereitet und hast später nicht das unerwartete Nachsehen.

Der Rucksack ist wirklich sehr kompakt. Fennek wiegt mit Koffer ziemlich genau 3,1 Kilogramm und ist somit wirklich gut für den Transport beim Campingausflug geeignet. Es gibt noch ein Erweiterungsset Fennek 2.0, das dann 6,0 Kilogramm wiegt. Dieses passt jedoch nicht in den ursprünglichen Koffer. Dafür müsstest du dir noch eine zusätzliche Tasche kaufen. Wenn du dir also nur den normalen Fennek Grill mit Zubehör und Rucksack kaufst, dann kannst du mit circa drei Kilogramm Gepäck rechnen. Das sollte wirklich kein Problem darstellen.

Hiermit sollten die wichtigsten Fragen rund um den Fennek Grill geklärt sein. Ob diese Antworten für dich eine Kaufempfehlung darstellen oder nicht, liegt nun ganz bei dir. Für Camping- und Wanderfans bietet sich ein Kompaktgrill wie der Fennek stark an. Auch das Zubehör, der Rucksack und das Gesamtpaket können insgesamt überzeugen. Viel Spaß damit!

Grill Reinigen mit Hausmitteln einfach gemacht

Reinigung

Wer kennt es nicht? Der gemütliche Teil des Barbecues ist vorbei und die Gäste sind mit gut gefüllten Bäuchen nach Hause gegangen. Das letzte Bier ist getrunken und die Vorfreude auf die kommende Grillparty steigt bereits wieder. Für viele Grillmeister folgt nun der unangenehme Part des geselligen Outdoorspaßes. Die mühsame Schlussreinigung. Aber keine Angst, mit unseren Tipps und Tricks wirst du zum Profi, was Grill reinigen mit Hausmitteln angeht.

Damit dein Grillrost gar nicht erst verschmutzt wird, ist es wichtig, Vorkehrungen zu treffen. Natürliche Antihaftsprays namhafter Grillhersteller oder das gute alte Speiseöl (bitte ausschließlich hoch erhitzbare Öle verwenden) verhindern das Anbrennen von Grillgut und verleihen deinem Fleisch, Fisch oder Gemüse zusätzliche Aromastoffe.

Tragbarer Grill - Tipps zum Reinigen

Ist dennoch etwas angebrannt, helfen Hausmittel wie Backpulver, Zeitungspapier oder Cola deinen Grillrost und Grill für den nächsten Partyabend auf Hochglanz zu trimmen. Vermische zum Beispiel die gleiche Menge Natron (Backpulver) mit Wasser und verteile diese Paste auf dem Rost.

Eintrocknen lassen, abspülen, fertig.

Wenn du ausgelesene Zeitungen herumliegen hast, kannst du den abgekühlten Rost auch einfach damit einwickeln, bevor du alles mit Wasser übergießt und es über Nacht einwirken lässt. Wenn du am nächsten Morgen das getrocknete Zeitungspapier abziehst, entfernst du auch gleich den Großteil des Schmutzes.

Eine weitere Möglichkeit bietet dir Cola. Lege den abgekühlten Grillrost in deine Badewanne oder einen passenden Plastikbehälter und bedecke ihn mit Cola. Lass das zuckerhaltige Getränk über Nacht wirken und spüle am nächsten Tag alles mit der Duschbrause ab. Fertig.

Es empfiehlt sich, den Grillrost vor und nach dem Gebrauch mit einer Grillbürste aus hochwertigem Edelstahl zu säubern. Das vereinfacht nicht nur das nachträgliche Grill reinigen mit Hausmitteln, sondern sorgt auch dafür, dass dein Grillgericht nicht nach der Bratwurst von vorgestern schmeckt. Selbstverständlich lässt sich auch der Grill mit den erwähnten Hausmitteln reinigen, damit es bei erneuter Erhitzung nicht zu übermäßiger Rauchentwicklung kommt und dein Grillmenü perfekt gelingt.

Mit diesen Tipps wird dein nächstes Barbecue zum vollen Erfolg und du verbringst deine Zeit mit dem, was du liebst: dem Grillen.

Das perfekte Outdoor-Grill

Backpack & Grill Set von Fennek

Fennek Grill und Backpack im Test

FENNEK - Backpack & Grill Set